Fahnenschwingen

Das große Fahnenschwingen der Brüderschaftsfahne durch den Fähndrich gilt als Höhepunkt des Sonnen- oder Pfingstbierfestes. Dazu muss der von der Brüderschaft gewählte Fähndrich das schwere Seidentuch des zu festlichen Anlässen genutzten Banners nach einer bestimmten Melodie in rhythmischen Schwüngen um den Fahnenschaft wickeln, kurz verharren, danach wieder auswickeln und das Banner wieder aufstellen.

Das von den Halloren heute dazu benutzte Banner wurde ihnen im Jahre 2006 von der Stadt Halle anlässlich der 1200-Jahr-Feierlichkeiten überreicht.

Das kleine Fahnenschwingen verlangt Geschick und Kraft und hat seinen Ursprung in den Sitten der Landsknechte des 16. Jahrhunderts.

Salzwirker-Brüderschaft
im Thale zu Halle

Geschäftsstelle im Technischen
Halloren- und Salinemuseum
Mansfelder Straße 52
06108 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 4788833
info(at)halloren.com